Alle Angaben ohne Gewähr

Hydrostößel wurden ab Aug.89 verbaut

 Hier eine Beschreibung von Hydrostößel im ACL

Bilder in "loser" Reihenfolge

Abdeckung von ESP Zahnriemen entfernen

Ventildeckel entfernen M6 ( 10Nm bei Montage beachten, Deckel nicht verspannen, Anzugsreihenfolge, ähnlich wie beim Zylinderkopf) 

                                                                                                                                      

Motor auf OT stellen       Hydro überprüfen (wenn  mehr als 0,10mm Spiel, dann ersetzen)

Blaues Dreieck und roter Strich müssen übereinstimmen / fluchten  ( hier leider schlecht zusehen aufgrund des Blickwinkels)

Spannrolle (M8) lösen (ACL)  Anzugsmoment 20Nm

Riemenscheibe Nockenwelle vorne ( 85 Nm) Lösen (M12x1,5x35) , mit Durchschlag (siehe Schraubenzieher) von hinten mit Hammerschlag lösen

Riemenscheibe abnehmen

Riemenscheibe-Nockenwelle hinten (100Nm) abbauen (M 12x1,5x50)   

Nockenwelle ausbauen , da ja nicht alle Zylinder auf OT stehen (geht ja gar nicht) erst Lagerdeckel 1 (vorne) und 2 (hinten) zu erst (über Kreuz) lösen, dann Lagerbock 2 + 3 über Kreuz lösen(Anzugsmoment 25 Nm

Nockenwelle entfernen ( Vorsicht, die Wellendichtringe 32x47x10 kommen auch mit raus) beim Einbau neue verwenden (068 103 085 E)

 

  ausgebauter Hydro mit  Einlaufspuren (gelber Pfeil)      

     Ansicht vom Zylinderkopf ohne Nockenwelle und ohne Hydrostößel  

 

alle Teile ausgebaut und fein säuberlich abgelegt

Neue Hydros einbauen ( min 30 Minuten warten bevor Motor gestartet wird ( dauerd eh länger bis alles wieder zusamengebaut ist ) :-))

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, falls man noch weiß wie die ist :-))